Marken Experience

Entdecken Sie die vielen Möglichkeiten, die der Süden der Marken bietet, und planen Sie Ihren Strandurlaub oder Ihre Reise, um die Städte, die Natur und das Hinterland dieser überraschenden Region zu entdecken.

Hier sind einige der Reiseziele, die das Netzwerk VIllaggi Marche empfiehlt.

Naturparks und geschützte Gebiete

Meer und Strand

In der Nähe der Feriendörfer, die zum Netzwerk Villaggi Marche gehören, finden Sie hervorragend ausgestattete Strände mit allem Komfort.

Alle Strände rund um unsere Feriendörfer bieten einen kompletten Service für Familien, Paare und Gruppen von Freunden. Feiner Sand, sauberes Meer und Strände mit Unterhaltung, Sportplätzen, Bars und Restaurants kennzeichnen diesen Teil der Küste der Marken.

Für diejenigen, die es lieben, wildere und verstecktere Orte zu entdecken, gibt es Ausflüge zu weiter entfernten Stränden wie denen an der Riviera del Conero: der Strand von Portonovo, der Strand von San Bartolo oder der Strand von Mezzavalle gehören zu den beliebtesten!

Meer und Strand

In der Nähe der Feriendörfer, die zum Netzwerk Villaggi Marche gehören, finden Sie hervorragend ausgestattete Strände mit allem Komfort.

Alle Strände rund um unsere Feriendörfer bieten einen kompletten Service für Familien, Paare und Gruppen von Freunden. Feiner Sand, sauberes Meer und Strände mit Unterhaltung, Sportplätzen, Bars und Restaurants kennzeichnen diesen Teil der Küste der Marken.

Für diejenigen, die es lieben, wildere und verstecktere Orte zu entdecken, gibt es Ausflüge zu weiter entfernten Stränden wie denen an der Riviera del Conero: der Strand von Portonovo, der Strand von San Bartolo oder der Strand von Mezzavalle gehören zu den beliebtesten!

Feriendörfer und Städte

Im Süden der Marken gibt es auch bedeutende alte Dörfer und Städte, die einen Besuch während Ihres Urlaubs in den Marken wert sind. Hier finden Sie die Dörfer, die den Feriendörfern von dem Komitee Villaggi Marche am nächsten liegen.

Porto Sant’Elpidio a Mare

Porto Sant’Elpidio a Mare

Der Name dieses Ortes lässt auf eine kleine Stadt am Meer schließen, aber heute ist Sant'Elpidio a Mare nicht mehr von der Adria umgeben, sondern liegt 9 km von seinem Zentrum entfernt. Die Stadt steht auf den antiken Überresten der römischen Stadt Cluana und verfügt heute über eine reizvolle Altstadt, die einen Besuch wert ist.

Sant'Elpidio a Mare ist auch für seine kaiserliche Abtei Santa Croce al Chienti und seine Kunstgalerie bekannt.

Falerone

Falerone

Falerone ist ein Muss für Liebhaber des lokalen Weins, der in den Weinbergen der Piane in diesem Gebiet produziert wird. Falerone ist auch wegen des regionalen archäologischen Parks bekannt, in dem sich die Überreste der antiken römischen Stadt Falerio Picenus befinden.

Porto San Giorgio

Porto San Giorgio

Umgeben von jahrhundertealten Palmen und wunderschönen Jugendstilvillen bietet dieser beliebte Ferienort die Möglichkeit, einen Nachmittag zwischen Stränden, historischen Gebäuden und einem reizvollen Hafen zu verbringen.

Ein Teil von Porto San Giorgio liegt direkt am Meer, der andere besteht aus dem oberen Teil, in dem sich das Schloss und die Burg befinden, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind.

Campofilone

Campofilone

Wenn Sie Pasta mögen, heißen wir Sie in der Heimat der Maccheroncini di Campofilone IGP willkommen, der einzigen Eiernudel, die diese Anerkennung besitzt! Dieses köstliche Dorf bewahrt die alte kulinarische Tradition dieser hauchdünnen Eiernudeln, die sowohl in Italien als auch im Ausland geschätzt werden. Das Dorf Campofilone ist von viel Grün umgeben und es lohnt sich auf jeden Fall, einen Spaziergang zu unternehmen und den Blick auf das Meer vom Hügel aus zu genießen.

Ascoli Piceno

Ascoli Piceno

Ascoli Piceno, eine wunderbare mittelalterliche Stadt, reich an Kunst und Geschichte, sollte man auf keinen Fall verpassen. Die Stadt gilt als eine der monumentalsten des Landes und verdankt diesen Ruf den zahlreichen Türmen und Glockentürmen, die sich in den engen Gassen des historischen Zentrums erheben. Die Altstadt mit der Piazza del Popolo ist einen Besuch und eine Entdeckungstour wert. Die Kathedrale von Sant'Emidio und der Bischofspalast des Arengo sind gleichfalls einen Besuch wert.

Fermo

Fermo

Entdecken Sie alle Campingplätze und Feriendörfer an der Küste von Fermo und buchen Sie einen wunderbaren Urlaub, um diese schöne Gegend zu entdecken!

Die Küste von Fermo erstreckt sich über 3 km im Süden und 4 km im Norden und umfasst Orte wie Marina Palmense oder Lido di Fermo. Die Strände bestehen aus Sand und Kies, und das gesamte Gebiet ist von kommerziellen Aktivitäten aller Art geprägt.

Fermo mit seinen 37.000 Einwohnern liegt am Fuße des Monte Sabulo und ist ein Ort mit sehr alten Ursprüngen. In der Vergangenheit war der Ort eine der wichtigsten römischen Kolonien.

Fermo besteht heute aus zwei Teilen: dem historischen Teil, der sich um den Gipfel des Berges herum entwickelt, und dem neuen Teil, der sich in der Ebene erstreckt.

Die gesamte Altstadt ist sehr charakteristisch mit ihren Gebäuden, die seit dem Mittelalter erhalten geblieben sind.

Bei einem Besuch in Fermo sollte man es nicht versäumen, das Herz der Stadt mit der vollständig im Renaissancestil errichteten Piazza del Popolo, dem Palazzo dei Priori, in dem die Pinacoteca Civica untergebracht ist, sowie dem Sala del Mappamondo zu erkunden. Von großem Interesse sind auch der Palazzo degli Studi und der Palazzo Apostolico sowie das Teatro dell'Aquila, eines der eindrucksvollsten Theater der Region Marken aus dem 18. Jahrhundert.

Jedes Jahr am 15. August können Sie das berühmte Maria-Assunta-Fest besuchen, bei dem die Kavalkade der Mariä Himmelfahrt stattfindet.

Man kann Fermo nicht verlassen, ohne einige der typischen Produkte der Region wie Caciotta, Ciauscolo und Vino Cotto zu probieren.

Torre di Palme

Torre di Palme

Entdecken Sie alle Campingplätze und Feriendörfer am Meer um Torre di Palme und buchen Sie Ihren Aufenthalt in der Nähe eines der schönsten Orte Italiens.

Torre di Palme ist ein Ort, der auch als antiker Weinhafen der Römer bekannt ist und von Plinius dem Älteren gerade wegen seines guten Weins, dem Palmense, erwähnt wurde.

Torre di Palme liegt zwischen den Flüssen Tesino und Chienti und erstreckt sich über einen sanften Abhang zum Meer hin. Torre di Palme genießt eine eindrucksvolle Lage und das gesamte Zentrum ist so charakteristisch, dass es jeden, der hier vorbeikommt, in seinen Bann zieht.

Die engen Gassen, die Terrakotta-Fassaden der Häuser mit den blumengeschmückten Balkonen und die Gassen mit Panoramablick, die direkt auf das Meer oder auf die umliegenden Grünflächen blicken.

Nicht versäumen sollte man einen Besuch in der Kirche S. Agostino, die ein Polyptychon von Vittore Crivelli mit schönen und leuchtenden Farben beherbergt. Sehenswert ist auch die Kirche Santa Maria a Mare, deren eigentümliche Struktur das Ergebnis mehrerer Umbauten im Laufe der Jahre ist.

In Torre di Palme befindet sich auch die so genannte Grotta degli Amanti, die Grotte der Liebenden, die ihren Namen der Legende eines jungen Soldaten verdankt, der für einen Urlaub nach Hause zu seiner Familie zurückkehrte und es nicht wagte, seine junge Verlobte zu verlassen, und sich mit ihr in diese Grotte flüchtete, bis sie, als sie von den Behörden in die Enge getrieben wurden, beschlossen, sich lieber das Leben zu nehmen, als sich zu trennen, und sich gemeinsam in den Fosso di San Filippo stürzten.